Wouxun KG-818 VHF Teardown

Ich habe auf der hamRadio 2012 ein Wouxun KG-818 VHF (5W, 136-174.995 MHz). Ich plane damit einen kleinen APRS-Sender für mein Auto zu konstruieren.

Das Wouxun.. 😉

…ohne Akku. Die beiden Schrauben unten li und re sind zu entfernen…

…genauso wie die Mutter (Messing) um den Antennenstecker (Leatherman FTW.)…

…dann kann man das gesamte TRX-Modul an der Unterseite heraushebeln. Die Knöpfe werden von selbst abgezogen. Aber Vorsicht mit dem Flex-Connector.

Die beiden Module. Links das Prozessormodul mit TRX, rechts Das Display-Tasten-Lautsprecher-Mikro-Modul.

Hier das TRX/Intelligenz/Chinagirl-Modul. Lieder ist die Platine mit der RF-Buchse verlötet, was mich -mangels eines Lötkolbens hier in Tübingen – daran gehintert hat, die Platine abzunehmen. Unter dem Firmware-Sticker steht „M64X802“.

Sehr gut: Der TRX funktioniert und sendet auch ohne Display und Lautsprecher (und ähnlich unnötiges Zeug..)..

Und das wars auch schon. Da ich das Gerät noch weiter modifizieren werde .. stay tuned!

eZ430-Chronos unboxing

  Das war heute in meiner Post…


Es ist von Digi-Key… Das müsste dann ja meine… Schau mer mal ..


Jup, ich schau mal ob ich was finde… 😉


Wow! Ich habe eine eZ430-Chronos gefunden 🙂

Die Chronos war neulich bei itdeals für $25 zu haben, und da habe ich zugegriffen…


Kleines Extra: Das Chronos Funkmodem und ein MSP-eZ430U Debugger (epic win!!)


Nachdem man mit dem mitgelieferten Schraubenzieher die Uhr auseinander nimmt bekommt man das Uhr-Modul mit dem Debug-Stecker zu Gesicht…

Leider ist die Chronos doch recht hässlich, und die aktuelle Höhe misst sie zuverlässig 500m zu hoch (habe die Barometer-Einstellung noch nicht gefunden..). Allerdings ist das sicher ein ganz hervorragendes Spielzeug und ausserdem ist der enthaltene MSP-eZ430U-Debugger/Programmer auch sein Geld wert!

Stay tuned… 😉

Magnetfuß Sanierung

Ich habe auf meinem Auto natürlich eine Antenne; die bis Dato mit einem Magnetfuß auf dem Dach befestigt war. Das hat wohl dem hiesigen Marder nicht gepasst, weshalb er das RG-58, das ca. 20cm ‚über Land‘ bis zur Kofferraumklappe frei lag, komplett zerfetzt hat.

Ums kurz zu machen; ich habe die Arbeitsschritte nicht dokumentiert; vom bestehenden Magnetfuß konnte ich nur den Magneten selbst und dessen Stahlgehäuse recyceln, die Buchse mit Kabelanschluss war komplett in PVC vergossen und daher irreparabel. Ich habe daraufhin eine neue Halterung aus Delrin (POM) gedreht, und anschließend mit der CNC-Fräse die Passung für die HF-Buchse gefräst. Nachdem der Magnet mit entsprechenden Löchern versehen, entrostet, grundiert und frisch lackiert worden ist, wurde die Halterung aus Delrin mit INOX V4A-Schrauben verschraubt.

Tada…. (click for larger..)

 

CNCc R2 and ‚the gimmik‘

Since my translation plugin is broken; this post will be primarily english – as long there is no working version of the plugin.

Some of you might remember my little Tweet on Nov. 16. about the PCB layout being ready for production. The pic isn’t actually the file I sent out for production; mainly because I found this bug…

So *surprise* the finished PCBs arrived; all 10 (I acutally got 11) were $29.90 shipped (to germany – I think I love you, ITead…)… (click for bigger image)

Beauty, aren’t they?! – so I got down into my lab and…

Har! Beauty 🙂

So. What is this anyway? CNCc is a CNC peripheral controller using an Atmel AtMega644 clocked at 20MHz and connected to the PC via USB (FT232). Features:

  • USB 2.0 to serial using FT232
  • 3x 10A / 250V Relais
  • 1x 8A / 250V solid state relais, optocoupled.
  • 1x 30A / 30V P-HEXFET motor driver. (For coolant pump)
  • 1x high speed interrupt input
  • 8x general porpose IO, configurabe as: GPIO, analog in and PWM out
  • 1x NETSYNC header with high speed interrupt for net frequency synchronisation (for spindle RPM drive)
  • 1x AUX header for general expandation (RPM sensor etc.). Features an I²C port.
  • 2x Status LEDs, 1x Power LED and 3x LEDs indicating relais switched on.

I will use this baby to controll compressor, vac pump, shopvac and coolant flow (maybe spindle-RPM later too) via the PC.

The design isn’t fully tested yet, but tests are underway. I have the design and manufacturing files (CC-BY 3.0) here for you.

And then I got this package from seeed I ordered some time ago…

What might be in there…?

Wohoo! It’s the BusPirate 4.0! – Beauty!!

That’s all for now; maybe I will post something on MSP430 dev soon…

1 2 3 5